Wir bauen digitalen Innovationen Brücken in den ersten Gesundheitsmarkt!

Als innovativer Entwicklungspartner, schlägt bridgeneers intelligente Brücken zwischen alter, analoger und neuer, digitaler Gesundheitswelt. Wir bringen junge Unternehmen mit den relevanten Akteuren der Gesundheitsbranche zusammen und gestalten gemeinsam eine Plattform für Austausch und Kooperation.

Unser Know-How für Start-Ups

Das Team der bridgeneers kennt alle Facetten, die Hürden aber auch die Chancen dieser Branche und dient Start-Ups als Lotse durch den anspruchsvollen Gesundheitsmarkt. Unser Gesundheitssystem braucht digitale Versorgungslösungen und junge, innovative Unternehmen, die sich dieser Herausforderung stellen.

Wir öffnen Start-Ups die Türen zu Krankenhäusern und -kassen sowie Ärzten und Patienten. Sie profitieren von unseren Erfahrungen und einem umfangreichen Netzwerk im deutschen Versorgungsmarkt.

Die Anforderungen an digitale Anwendungen sind groß. Die analoge Gesundheitsversorgung soll unterstützt, aber nicht eingeschränkt werden. Patienten wollen selbstbestimmter mit ihrer eigenen Gesundheit umgehen und fordern Sicherheit bei Versorgungslösungen. Abläufe und Prozesse in Kliniken und Therapiezentren brauchen Entlastung und keine zusätzlichen Griffe und Klicks. Um all dies zu gewährleisten, brauchen junge Unternehmen stabile und nachhaltig gebaute Brücken, die für jeden erreichbar und zugänglich sind.

Dafür setzen bridgeneers auf einen intensiven Austausch auf Augenhöhe. Wir geben Ihnen Freiraum, sich zu entwickeln.

Für uns muss sich niemand verbiegen, denn wir wollen Ihrer Innovation gerecht werden, damit Sie authentisch bleiben und an Ihrer Vision festhalten können.

Unsere Entwicklungen für Patienten & Partner

Eigene Innovationen und Entwicklungen spielen eine zusätzliche Rolle bei den bridgeneers. Wir arbeiten ebenfalls an digitalen Gesundheitslösungen für unsere Patienten und Kooperationspartner und schließen die Lücken in den Versorgungseinrichtungen. Dafür bündeln wir unsere Innovationskraft mit unseren Partnern und entwickeln neue Möglichkeiten für mehr Zukunftsfähigkeit. Die bridgeneers verwandeln Impulse und Bedürfnisse für Patienten und Partner in die Entwicklung innovativer Produkte und Dienste.

Auch für Frauen, die sich trauen

In Deutschland ist Gründung noch immer Männersache. Laut dem Deutschen Start-Up Monitor 2017 ist der Frauenanteil in den vergangenen drei Jahren gestiegen. Jedoch entstehen hierzulande nur 14,6 % aller Start-Ups aus Frauenhand. bridgeneers möchte auch diese Entwicklung weiter nach vorne bringen. Wir laden auch Gründerinnen dazu ein, sich mit uns für ein innovatives Gesundheitswesen in Deutschland stark zu machen. Nur Mut!

 

bridgeneers & RECURA Kliniken GmbH

Das Familienunternehmen RECURA Kliniken GmbH hat mit bridgeneers ein individuelles, kreatives Umfeld geschaffen, in welchem junge Unternehmer ihre Geschäftsideen entwickeln können. Ziel der RECURA Kliniken ist, die Förderung neuer Technologien auf dem Gesundheitsmarkt zu stärken. Das Innovationsunternehmen bridgeneers GmbH agiert eigenständig und profitiert hierbei zusätzlich von den Erfahrungen und den Kompetenzen des Mutterkonzerns.

Damit schlagen wir eine ideale Brücke zwischen der langjährigen Erfahrung sowie Stabilität der RECURA Kliniken und der Dynamik und Unabhängigkeit von bridgeneers.

ANGEBOT

„Wir müssen dafür sorgen, dass die Brücke nicht schmaler ist als der Fluss“

Sophokles

Gesundheitssystem

Im Land der Dichter und Denker und Dienstvorschriften sind Medizin und Gesundheit starken Regulierungen unterlegen. Die zahlreichen Anforderungen und Vorgaben (wie u. a. Zertifizierungen) schützen Patienten und Anwender auf diesem sensiblen Markt. Sie garantieren ihnen höchste Standards an Qualität und Sicherheit.

bridgeneers unterstützt Start-Ups, sich in diesem Labyrinth von Regulierungen zurechtzufinden. Seien es die Strukturen und Sichtweisen der Krankenversicherung, die Vorgaben zur Einführung von Medizinprodukten oder Datenschutzgesetze und Richtlinien zur Behandlungsqualität – mit uns als Partner kommen Sie nicht vom Weg ab.
Gemeinsam machen wir aus Hindernissen neue Chancen. Lassen Sie uns herausfinden, welche Möglichkeiten es für Ihre innovative Idee im Gesundheitsmarkt gibt.

Patienten-Feedback

Aller Anfang ist schwer. Im Gesundheitswesen noch mehr. Patienten brauchen Sicherheit und Vertrauen in den Mehrwert einer digitalen Versorgungslösung. Junge Unternehmen, die eine spürbare und positive Veränderung im Leben der Menschen erreichen wollen, müssen die Bedürfnisse ihrer Endnutzer genau kennen.

Der Weg in den ersten Gesundheitsmarkt ist nur möglich, wenn innovative Ideen genau darauf reagieren, was die Patienten beschäftigt. bridgeneers bietet mit seinem beständigen Partnernetzwerk in der Patientenversorgung, die einzigartige Möglichkeit für Start-Ups, die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Zielgruppe kennenzulernen. Mit direktem Patientenkontakt erhalten Sie ein direktes Feedback und die bedeutsame Chance, Ihre Nutzer in die Entwicklung des Produkts einzubeziehen.

Ärztliche, therapeutische & pflegerische Expertise

Der Weg in den Praxisalltag ist für Start-Ups kein einfacher. So nützlich und erleichternd digitale Versorgungslösungen für Ärzte, Therapeuten und Pfleger auch sein können – geht der Nutzen an der Realität der Einrichtungen vorbei, stoßen junge Unternehmen schnell auf Unverständnis.

bridgeneers ist direkt an Krankenhäuser, Rehakliniken und Arztpraxen sowie die ambulante Pflege angebunden. Wir öffnen Start-Ups die Tür zu den Abläufen und Rahmenbedingungen in Versorgungseinrichtungen. Damit geben wir auch Jungunternehmern ohne medizinischen Hintergrund die Chance, ihre digitalen Produkte gemeinsam mit Ärzten und Therapeuten zu prüfen. Der direkte Austausch hilft dabei bestehende Berührungsängste und Missverständnisse abzubauen und den Nutzen sowie die Umsetzbarkeit digitaler Gesundheitslösungen in der Praxis objektiv einzuschätzen.

Informationstechnologien

Der Anschluss muss passen – Krankenhäuser und Gesundheitsdienstleister haben einen dringenden Bedarf nach vernetzten Geräten und IT-Lösungen. Start-Ups müssen daher sicherstellen, dass das technische Umfeld in der Praxis und die Systemvoraussetzung Ihrer Anwendungen kompatibel sind. Dieser wichtige Schritt eröffnet weitere Chancen und Potenziale den Markt auch in Zukunft voranzutreiben. Der Aufwand, die entsprechende Interoperabilität herzustellen, ist jedoch für junge Unternehmen nicht immer leistbar.

bridgeneers bietet Start-Ups umfassende Einblicke in die klassischen IT-Systeme von Behandlungseinrichtungen. Gemeinsam finden wir den richtigen und unkomplizierten Anschluss für Ihre digitale Anwendung an die sich stets verändernde Versorgungslandschaft. Wir unterstützen Sie dabei, zentrale Schnittstellen zu identifizieren und allen Akteuren schnellen Zugriff auf relevante Informationen zu ermöglichen.

Health-tech

Wissen, was gesund macht und hält. Speziell Start-Ups, die sich auf dem ersten Gesundheitsmarkt etablieren wollen, müssen mit ihren Gesundheitsanwendungen die Krankenkassen überzeugen. Dafür braucht es in erster Linie klare medizinische und gesundheitsökonomische Argumente. Noch ehe das Produkt den Markt betreten kann, muss die Qualität der Versorgung gemessen und beurteilt werden.

Mit uns holen Sie sich einen starken Partner mit den erforderlichen Schlüsselkompetenzen und klinischen Ressourcen in der Biotechnologie ins Boot. Innovative junge Unternehmen arbeiten mit bridgeneers an einer einzigartigen Schnittstelle zwischen Medizin und Technik. Hier können Sie durch erstes eigenständiges Erforschen, das nötige medizinische Wissen mit ihren Technologien verknüpfen und dessen Wirksamkeit belegen.

Gründungs-Mentor

Start-Ups bringen frischen Wind in den Gesundheitsmarkt und bewegen Hebel, die unsere Versorgung effizienter machen. Ein Unternehmen zu gründen, ist unter normalen Umständen bereits keine einfache Aufgabe und die traditionell konservative Natur der Gesundheitsbranche in Deutschland macht es nicht einfacher. Bestimmte Themen sind jedoch für jede Gründung von Bedeutung. Rechtliche Rahmenbedingungen müssen geklärt und Marktforschung betrieben werden. Auch die Finanzierung des Geschäftsmodells sollte genau durchdacht sein.

Als Teil der RECURA Kliniken, ist die bridgeneers GmbH eine von zahlreichen Tochterunternehmen, mit einem starken Netzwerk aus Wirtschaftsökonomen und Gründungsexperten. Von diesem können Start-Ups in jeder Phase ihrer Gründung profitieren und durch unsere Unterstützung jede Hürde auf dem Weg in die Gesundheitsbranche meistern.

Finanzierung

Eine einzigartige Idee kann die gesamte Gesundheitsbranche revolutionieren und braucht dafür mehr als nur Luft und Liebe. Es braucht die nötigen finanziellen Mittel. Aufgrund der starken Regulierungen und hohen Anforderungen des Gesundheitsmarktes in Deutschland, können manche Entwicklungsschritte länger dauern als geplant und auch diese Phasen wollen finanziert werden.

bridgeneers greift Jungunternehmern auch wirtschaftlich unter die Arme und stellt als Investor das finanzielle Fundament für Start-Ups sicher. Wir investieren in Potenziale, welche die Versorgung neu gestalten und optimieren können. Gründer, die für ihre innovative Idee brennen und sich den Hürden des Versorgungsmarktes stellen, geben wir die Möglichkeit über sich hinauszuwachsen.

Netzwerk

Für einen erfolgreichen Zugang zum Gesundheitsmarkt sind Kontakte für junge Unternehmen mit innovativen Ideen essenziell. Der effektive Anschluss zu den entscheidenden Akteuren auf dem Markt kann wichtige Impulse für die Entwicklung von Anwendungen liefern. Ein gut ausgebautes Netzwerk aus allen relevanten Teilnehmern der Gesundheitsbranche, ist entscheidend für den Erfolg der oft noch unbekannten Gesundheitslösungen.

Mithilfe des Netzwerks der bridgeneers, haben Start-Ups einen Zugang zu einer Vielzahl von Leistungserbringern des Gesundheitswesens. Wir stellen die für Sie wichtigen Knotenpunkte mit der Patientenversorgung, Interessenvertretungen sowie den Krankenkassen und der IT-Landschaft her. Ob regional oder überregional – bridgeneers bringt Ihr Team mit den richtigen Experten zusammen.

Zertifizierung

Digitale Gesundheitsanwendungen ermöglichen es Menschen, Verantwortung im Alltag für die eigene Gesundheit zu übernehmen. Jedoch lassen sich Start-Ups durch regulatorische Bedingungen, Datenschutz und rechtliche Aspekte schnell ausbremsen. Auf den ersten Blick wirken diese wie unüberwindbare Hindernisse beim Eintritt in den ersten Gesundheitsmarkt.
Als Mittel zur Risikoabsicherung, bieten Zertifizierungen von Medizinanwendungen den Marktneulingen die Möglichkeit, das Vertrauen seiner Anwender zu gewinnen. Sie sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal für alle Akteure im gesamten Gesundheitssystem.

bridgeneers kennt sich auf diesem Feld aus und gibt Orientierung über die individuellen regulatorischen Anforderungen. Mit unserem Fachwissen und Erfahrungen in Zertifizierungsverfahren sowie dem bürokratischen Aufwand, absolvieren Sie erfolgreich wichtige Audits und verstehen das Fachchinesisch im Dialog mit den relevanten Behörden.

Marketing & PR

Aufmerksamkeit bitte! Öffentlichkeitsarbeit und Marketing sind für jedes Unternehmen wichtig und besonders Start-Ups brauchen eine gut durchdachte Marktpräsenz. Gerade am Anfang haben junge Unternehmen oft den Wert des Unbekannten, Modernen und die Chance, ihrer innovativen Idee ein Gesicht zu geben.

Der Verbund rund um die bridgeneers vereint alle erforderlichen Kompetenzen für Ihren perfekten Auftritt gegenüber den relevanten Stakeholdern. Wir ergänzen Ihr Team genau dort, wo es nötig ist.

TEAM

Uta Ernst

CEO

Uta Ernst ist seit über 20 Jahren Gesellschafterin und Geschäftsführerin der RECURA Kliniken GmbH. Als studierte Rechtsanwältin können junge Unternehmer insbesondere in juristischen Belangen und in Fragen rund um Unternehmensgründung und -führung von ihren Erfahrungen profitieren. Mit ihrem umfassenden Know-How überwinden Start-Ups die Regulierungen der Existenzgründung.

Dr. Matthias-Hagen Lakotta

CSO

Als Visionär sowie medizinischer und strategischer Geschäftsführer der RECURA Kliniken GmbH denkt Dr. Matthias-Hagen Lakotta immer einen Schritt voraus. Mit seinem medizinischen und betriebswirtschaftlichen Know-How kennt er die Strukturen und Abläufe der einzelnen Kliniken. Auch beim Thema Krankenkassen weiß er mit seiner langjährigen Berufserfahrung in leitenden Schlüsselpositionen, wovon er spricht. Sein Netzwerk im Gesundheitswesen ist die Plattform für die Umsetzung innovativer Visionen.

Kerstin Drescher

COO

In der Konzeptionierung, Gestaltung sowie Umsetzung innovativer Versorgungslösungen kennt sich Kerstin Drescher perfekt aus. Nach über 10 Jahren an relevanten Projekten im Versorgungsmanagement der AOK Nordost, einer der innovativsten und größten Krankenkassen Deutschlands, bietet sie den Start-Ups Ihr Wissen aus der Perspektive der Krankenkassen und begleitet diese auf dem Weg in den Gesundheitsmarkt.

Johanna O’Donnell

Expertenbeirat Technologien

Als Doktorandin im biomedizinischen Ingenieurwesen bietet Johanna O’Donnell den Start-Ups die einzigartige Expertise aus dem Schnittpunkt zwischen Medizin und Technik, insbesondere der digitalen Gesundheit. Innerhalb ihrer Forschungsarbeiten an der University of Oxford für patientenfreundliche Frühwarnsysteme, arbeitet sie bereits mit neuesten Technologien und Methoden und begegnet jungen Unternehmern hier auf Augenhöhe. Die bridgeneers unterstützt sie bei der Evaluation der potenziellen Förderungskandidaten. 

AKTUELLES

Pressegespräch Mehr Zukunft Potsdam/ Potsdam-Mittelmark

Von Kerstin Drescher | 12. März 2018

Im Fokus die jüngst gewonnenen Kampagnen-Botschafter Kerstin Drescher und Henry Kniesche Beelitz-Heilstätten, Februar 2018 Die Marketingkampagne MEHR ZUKUNFT Potsdam/Potsdam-Mittelmark für die Region im Cluster Gesundheitsheitswirtschaft zeigt inzwischen im Internet, auf…

Weiterlesen

PARTNER

KONTAKT

Bridgeneers GmbH

Paracelsusring 6a
14547 Beelitz-Heilstätten

T: +49 (0) 176 / 14 022 800

E: info(at)bridgeneers.com